•  
  •  

Aktuelles vom PonyStall

Wir haben zusätzliche Daten in unserem Ferienprogramm.
2 zusätzliche Daten für die Ferien-PonySpielGruppe: 16. und 30. Juli 09.0-11.00 Uhr
Bauernhof- Erlebnistage für Kinder ab ca. 6 Jahren: 26./ 27. Juli 09.00-16.00 Uhr
Erlebnismorgen für die Kleinsten ab ca. 1,5- 2,5 Jahren: 17. und 31. Juli 09.00-10.30 Uhr
Ende Mai ist Sepp, ein neues Pensionspferd bei uns eingezogen und wir nun langsam in die Herde integriert.
Saftig grüne Wälder und farbenfrohe Felder - unsere schöne Sommerzeit
image-8950277-IMG_4953.w640.JPG
image-8950283-6337b550-7deb-4663-8305-e84d92773005.jpg
Am 19. April durften wir unsere Tochter Rina in unsere Arme schliessen. Überglücklich und unendlich dankbar geniessen wir die Zeit zu Viert. Meine Familie, Maggie und Christine übernehmen einen sehr grossen Teil der Arbeit und wir können ein paar Tage Ferien zu Hause machen:) Wir schätzen jeden Augenblick, in welchem wir einander haben. Danke allen Personen, welche uns im Alltag unterstützen!
Auch ein Entchen hat sich durch die Eierschale gekämpft und das Licht der Welt erblickt:
image-8925302-8218463b-ac9a-4bde-9f3e-e8e1375ccabe.jpg
Nachwuchs bekamen wir auch im Hühnerstall. Bis jetzt sind 6 Bibeli geschlüpft.
image-8925287-ADTC2474.jpg
image-8925293-IMG_4893.w640.PNG
Hier ein paar tolle Fotos von unseren Säuli  mit Lisi:
image-8906708-JEQP9389.w640.jpg
image-8906705-GJAW5915.jpg
Morgen- und Abendstimmung an einem wunderschönen Frühlingstag
image-8891330-8b844a9e-c2a2-4e82-962c-90e116eba76f.w640.jpg
image-8891324-IMG_4585.w640.JPG
image-8891426-LIET2957_(1).jpg
image-8898098-CLGJ5004.jpg
Schlafenszeit.....
image-8891345-ICYF9679.jpg
image-8891414-45981244-9bb5-4b5a-b802-74fcaae9c04a.jpg
image-8898101-IMG_4531.w640.JPG
image-8898104-IMG_4606.w640.JPG
image-8891372-554a4f94-7978-405e-8fa3-cd8c9cc9f2a7.jpg
image-8891381-IMG_4717.w640.JPG
Auch Almix freut sich über den Frühlingsweidegang. Wenn er sich gewälzt hat, hat man weisse Fellflecken auf der Weide:)
image-8891393-5988fb8f-542a-44a8-9ee9-74416eaf3006.w640.png
Noch 2 Wochen geht es bis zum errechneten Geburtstermin von unserem 2. Baby. Wir freuen uns sehr darauf.
Die Zeit vergeht so schnell und wir geniessen die letzten Tagen zu Dritt. Nun möchte ich Euch noch Aktuelles von unserem Hof schreiben, bevor ich dann eine Zeit lang mit Wickeln und Stillen beschäftigt bin:)
Die Tage werden wieder länger und die Sonne zeigt sich mit wärmenden Strahlen. Sofort kommt das schöne Frühlingsgefühl auf.
Die singenden Vögel, die farbigen Blumen, Sträucher und Bäume am spriessen- die Natur erwacht aus dem Winterschlaf und sprüht vor Energie.
image-8839949-IMG_4505.w640.JPG
Im Frühling ist auch Bärlauchzeit. Michi und ich sammeln Bärlauch für Pesto, Spätzli und Kräutersalz.
image-8839958-IMG_4506.w640.JPG
Wir nutzen die schönen Tagen unter anderem um die Umgebung des Hofes zu pflegen. Christine hat bei den Pferden und Ponys die Hecke erweitert und viele Setzlinge von verschiedenen Sträucher gepflanzt. Bei den Ponys hat sie eine Kräuterwiese angesäät. Die Pflanzen sind für die Ponys und Pferde zum knabbern gedacht.
Die Pferde und Ponys können den Tag durch ohne Decke sein, sich auf der Weide wälzen und die Sonne auf ihr Fell scheinen lassen. Sie liegen auch viel auf der Weide und sonnnen sich.  Nun verlieren sie ihr Winterfell. Jeden Tag striegeln wir Schaufeln voll Winterfell von ihrem Körper. Sie geniessen die schöne Massagen und sind froh wenn die lose, beissende Haare entfernt werden. Die Vögel freuen sich über die Haarbüschel und sammeln sie für ihren Nestbau.
image-8839985-IMG_4495.w640.JPG
Leider kommt mit der Frühlingszeit auch die Mückenzeit. Deswegen tragen die einen Tiere schon wieder Fliegenmasken.
Mit den Kindern dürfen wir schöne Ausritte durch die Natur, Reitstunden auf trockenem Reitplatzboden, Znünizeiten an der Sonne und Handschuhfreie Zeit bei den Tieren geniessen.
image-8839994-6c3255e5-83cd-47f1-ac17-9955fab41fe0.w640.jpg
Die Männer unserer Familie haben einen Schweinestall gebaut. Bis jetzt ist der Eber Henry und die Saudame Helga eingezogen. Wir hoffen, dass wir Glück haben und in 4 Monaten kleine Ferkel auf die Welt kommen.
image-8840000-1f044bc0-084d-4522-9b1a-6d6a07456b92.jpg
Oben an unserem Haus haben 20 weitere "gerettete" Legehennen, sowie 5 Sussexhühner ein neues zu Hause gefunden. Somit haben wir zur Zeit etwa 50 Hühner, welche uns täglich zwischen 30  und 40 Eier schenken.
image-8839997-92f18b1a-0f8f-407c-aca5-8defffe9f09e.jpg
Die Hühner dürfen den ganzen Tag Gras picken und Würmer suchen bis es am Abend wieder eindunkelt.
image-8840012-IMG_4504.w640.JPG
Im Stall haben sie Futter, Wasser und Stängeli für die Schlafenszeit.
image-8840024-6df0cf4b-de72-483d-ae84-2b1c2a8c6ced.jpg
Ihre Eier legen sie in die Legenester.
image-8840018-IMG_4501.w640.JPG
Während die Legehennen oft das Weite suchen, wenn wir in ihre Nähe kommen, tun die Sussexhühner alles um beachtet zu werden. Sie picken auch fein in die Schuhe.
image-8695124-IMG_4124.w640.JPG
Jeden Tag dürfen wir Ihre 30 bis 40 Eier  greifen, putzen und stempeln.
Unsere erste Tasse mit Elina- und Luckybilder ist angekommen.
image-8840060-75eae5ad-e049-4560-a2d1-dd369e10651b.jpg
Wir sind in der Planung für das nächste Halbjahr ab den Sommerferien bis zu den Sportferien. Alle Daten sind online. Die Einteilung können wir leider erst machen, wenn alle Kinder ihre Stundenpläne erhalten haben.
.....................................................................................................................................................................................................................................................................................................
Das Wetter fordert uns mit einer längeren Kältefront, welche harte Bodenverhältnisse mit sich bringt. Das Bewegen der Pferde und Ponys muss dementsprechend angepasst werden. Das bedeutet für uns viel Schritt, wenig Trab und keine Galopparbeit. Leitungen werden geheizt, Trinkbehälter mehrmals täglich aufgetaut und warm Wasser geschleppt. Wir haben unsere wärmsten Kleider aus dem Schrank geholt und haben uns nach wenigen Tagen an die Kälte gwöhnt. Die Weideböden sind schön trocken, was für uns auch Vorteile hat. Zur Zeit fällt nochmals etwas Schnee, bevor die Temperaturen wieder steigen.

Christine hatte vor einem Monat ihren ersten Arbeitstag. Nun hat sie auch ihr Pferd zu uns gezügelt. Und wir geniessen ihre zusätzliche, liebevolle Unterstützung im Stall und mit den Tieren.  Ich komme nun  dazu meine Büroarbeiten abzuarbeiten. So kann ich heute unser Sommerferienprogramm online stellen. Und unsere zwei neuen Angebote auf der Homepage präsentieren:
Pflegestunden und Erlebnismorgen für die Kleinsten
Mehr dazu findet man unter Reit- und Ferienangebote.
Wir haben unser 10 Jähriges PonyStallSandwies- Jubiläum. In jeder Jahreszeit werden 2 von unseren Ponys und Pferden von einer Fotografin fotografiert. Die Bilder werden wir dann für einen Jahreskalender, Tassen und andere Fotogeschenke verwenden. Gerade haben wir die Herbstbilder von Lucky und Elina erhalten:
image-8777078-Lucky_Elina_D5A3104.w640.jpg
Anfangs März hatten wir ein spannendes Treffen unter Hofbesitzerinnen, Reitlehrerinnen und Pferdepensionsbetreiberinnen. Bei einer Hofführung und einem anschliessendem Essen haben wir uns in einer gemütlichen Atmosphäre ausgetauscht. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Im März stehen zusätzliche Termine an. Die Tierärztin kommt vorbei, um die Zähne der Ponys und Pferde zu kontrollieren. Bei der Sattlerin müssen wir ein paar Sättel anschauen lassen. Der Hufpfleger kommt zu Besuch, um die Hufschuhe zu optimieren. Maggie und ich dürfen die Ein oder Andere eigene Reitstunde mit den Franklin- Bällen geniessen.

Stürmisch haben wir das neue Jahr gestartet. Die Weihnachtsferien haben wir genutzt um alles Material zu pflegen, Räume zu putzen, die Pferde und Ponys zu trainieren und Zeit mit unserer Familie und Freunde zu geniessen.
Leider mussten uns anfangs Jahr zwei Pensionspferde aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Deswegen haben wir einen Platz in der Pferdeherde und 1-2 Plätze in der Ponyherde frei. Die Ponyherde hat einen grösseren Auslauf bekommen. Sodass wir die Heuraufe stundenweise abtrennen und die Herde zum Bewegen motivieren können.
image-8691185-IMG_4119.w640.JPG
image-8691194-IMG_4120.w640.JPG
image-8691218-IMG_4118.w640.JPG
Ausserdem haben wir eine weitere Hecke angepflanzt, welche zum Einen als
Windschutz und zum Anderen zum Äste knabbern dienen sollte.
image-8691224-IMG_4117.w640.JPG
Elina, Winnie Pooh und die Ziegen haben auch einen weiteren Windschutz erhalten.
Ab den Sportferien haben wir wenige freie Plätze in der PonySpielGruppe, einen freien Platz in der PonyPlausch- Gruppe und  Kapazität für Einzelstunden
am Donnerstagmorgen. Mehr Infos findet man auf der Homepage. Natürlich geben wir auch gerne weitere Auskünfte: 079 261 91 43 oder sandwies@gmx.ch
Mitte Januar haben wir neue Produkte in unser Hofladensortiment aufgenommen. Feine Öle, Balcamicos, Kräuter, Dippsaucen, Pestos, Knabbergebäck, Schokolade und Nudeln von Familie Kressibucher findet man ab sofort in unserem Hofladen.
image-8691548-IMG_4121.w640.JPG
image-8691611-IMG_3859.w640.JPG
Meistens am Freitagabend backen wir Zöpfe, Kartoffelbrot mit Baumnüssen und andere kleine Gebäcke.
Diese kann man am Samstag in unserem Hofladen kaufen. Gerne backen wir auch auf Bestellung.
Unsere neue Hofmitbewohner, 6 Turopoljeschweine sind Ende Januar bei uns eingezogen.
Ganz herzige helle Schweine mit schwarzen Punkten.
image-8768480-IMG_4182.w640.JPG
Ab dem 01. Februar wird uns Christine im Stall, bei der Pflege und dem Bewegen der Ponys und Pferde unterstützen.
image-8698016-QTES8048.jpg
Die ersten Daten für das nächste Halbjahr sind online. Wir wünschen Euch schöne Weihnachtstage
im Kreise Euren Liebsten und alles Gute für das neue Jahr. Vielen Dank für Euer Vertrauen!
image-8593631-IMG_3932.JPG
Schlafenszeit....
image-8593634-ea781e3e-5b4e-421b-8897-b305fbd2616c.jpg
image-8593637-IMG_3980.w640.JPG
image-8593640-IMG_3965.w640.JPG
Die Herbstferien sind vorbei und wir starten mit der Planung des nächsten Halbjahres. Wir dürfen uns auf das 10. PonyStallSandwies- Jahr freuen. Auch das wird uns viele Herausforderungen, lehrreiche Momente, schöne Erlebnisse und Erfahrungen bringen. Die erste Herausforderung ist es das nächste Halbjahr zu planen. Wir erwarten kurz vor den Frühlingsferien unser zweites Kind. Mit einem wachsenden Bauch, hoffe ich auf eine schöne Schwangerschaft ohne grosse Beschwerden, sodass ich bis zur Geburt meiner geliebten Arbeit nachgehen kann. Damit wir Zeit haben, uns nach der Geburt einzuleben, uns zu erholen und die Zeit zu Viert zu geniessen machen wir vier Wochen Frühlingsferien (16.04.- 14.05.18). In dieser Zeit wird Maggie Einzelstunden anbieten.
Die nächsten Abos beginnen ab den Sportferien und gehen bis zu den Sommerferien 2018, ausschliesslich die 4 Wochen Frühlingsferien. Die genauen Daten werden wir in den nächsten 2 Wochen online stellen. Bevor wir aber in das nächste Jahr rutschen, steht noch die wunderschöne Vorweihnachtszeit und besinnliche Festtage vor uns. Mit einem leckeren Duft in der Küche, dem Kerzenlicht vor dem Haus, am basteln der Weihnachtsdeko und am vorbereiten des Dezemberprogramm geniessen wir die längeren Abende im Haus. So schön unsere vier unterschiedliche Jahreszeiten!
image-8493701-IMG_3678.w640.JPG

image-8493716-IMG_3707.w640.JPG
image-8493722-692270d3-ef97-4b7d-b0d4-852ba4779a33.jpg
Nach den Sommerferien haben wir mit einem weiteren Halbjahresprogramm gestartet. Die schöne Herbstzeit hat sich bis jetzt von ihrer goldigen Seite gezeigt. Bei tollen Bodenverhältnissen stehen viele lehrreiche Longen- und Reitstunden auf dem Programm. Wir geniessen die Ausritte in den farbigen Wald, auf das abgeerntete Mais- oder Kartoffelfeld. Und das ohne Mücken, bei angenehmen Temperaturen. Die Fliegendecken konnten wir waschen und verstauen und dafür die Übergangs- und Regennierendecken aus dem Schrank holen. Die Nächte werden spürbar kühler. Nicht alle Pferde und Pony haben dafür genügend Fell. Bei den meisten wird das Fell jedoch länger und dichter und man kann zuschauen, wie sie zu Teddybären werden.
Neben dem Programm probieren wir unsere Pferde und Ponys weiter zu trainieren und ihre Gesundheit zu optimieren. Mitte September hatten wir einen Termin mit einer "Ernährungsberaterin", welche die Körper unseren Pferde und Ponys beurteilte. Mit spannenden Tipps passen wir unsere Fütterung und das Training der Tiere weiter an. Ein paar Tage später kam unsere Sattlerin zur Sattelkontrolle vorbei. Auch immer ein interessanter Termin....
image-8383859-3f3f99e4-8d9b-484b-8240-b4ae11ed125e.w640.jpg

Bald stehen die Herbstferien vor der Tür. Ein paar Tage gehen wir in die Ferien. In der 2. Woche bieten wir unsere Ferienprogramme an. Es hat noch einen Platz in den Reittagen. Einen PonySpielGruppen- Morgen, einen PonyPlausch- Nachmittag und Einzelstunden während den ganzen Ferienzeit runden unser Angebot ab. Ausserdem steht ein Termin mit der Tierärztin in der Agenda. Alle Zähne der Ponys und Pferde werden kontrolliert.

Sky, Samurai und Charly haben sich gut in die Herde integriert. Die Herde besteht nun aus 2 Haflinger, 2 Freiberger, 2 Schecken und 2 Traber.
image-8383853-IMG_3531.w640.JPG
image-8383850-IMG_3534.w640.JPG
image-8383856-IMG_3467.w640.JPG

Die Herbstzeit ist Erntezeit und somit ist einen Teil unserer Familie mit der Mais-, Gras- und Kartoffelernte beschäftigt. Michi und ich haben auch grosse Freude an unseren Bäumen und ihren Früchte. So haben wir mit Nussen und Hagenbutten sammeln, Birnen, Zwetschgen und Äpfel ernten und verarbeiten, alle Hände voll zu tun. Mit den Kindern sammeln wir die Maiskolben. Nachdem sie getrocknet sind, lieben es viele, die Maiskörner abzuschälen. Die Hühner, Hasen und Enten freuts:)
image-8383844-IMG_3568.w640.JPG
Apropos Hühner...unsere Legehennen haben Verstärkung von 5 Jungehennen bekommen. Jetzt haben wir wieder genügend Eier für unseren Hofladen. Und Lian ist am liebsten immer und überall dabei. Die Traktoren und Maschinen haben eine grosse Anziehungskraft. Er liebt es draussen bei den Tieren zu sein.
image-8383862-63676a35-d24c-4c2e-b4dc-1ac0e9d614b4.w640.jpg
image-8383865-IMG_3553.w640.JPG
image-8383871-b99203af-1fb7-4934-bbde-0439bfd72ca6.jpg
Die Sommerferien sind bald vorbei und wir dürfen auf 5 schöne Wochen zurückblicken. Reittage, PonyPlausch-Nachmittage, PonySpielGruppenmorgen und Einzelstunden gehören zu unseren Ferienangebote. Die Daten für die Herbstferien sind jetzt online!
Vielen Monaten haben wir uns auf unsere kirchliche Hochzeit mit Lians Taufe vorbereitet und gefreut. Am 5. August durften wir diesen traumhaften Tag mit unseren Liebsten bei Sonnenschein geniessen. Herzlichen Dank an Alle, welche zu diesem besonderen Tag beigetragen haben.
image-8318117-060DSC_5489.w640.jpg
image-8318120-117NIK_9657.w640.jpg
image-8318123-044DSC_5460.w640.jpg
Mitte August sind Samuari und Charly, zwei neue Pensionspferde bei uns eingezogen. Herzlich willkommen!
Sommerhitze
Ich schätze es am Morgen früh mit den kurzen Kleidern aus dem Haus zugehen, die hellen Sonnenstraheln und das Vogelgezwitscher stahlen Freude und Heiterkeit aus. Die heisse Zeit lässt uns und die Tieren schwitzen und wir freuen uns, wenn es wiedereinmal regnet. Die Pferde und Ponys geniessen in der Nacht die Weiden und verbringen den Tag meistens im Stall am Schatten. Die schöne Zeit bringt leider auch viele Mücken und Bremsen mit, was den einen Tieren etwas zu schaffen macht. Darum sind wir mit den Ponys und Pferden auch immer mit Fliegendecken und Fliegenmasken unterwegs, sodass sie nicht den ganzen Ritt mit Schweifschlagen, sich schütteln und Beine an den Bauch heben beschäftigt sind.
Wenn es geht planen wir die Ausritte durch den Wald oder zum Brunnen im Dorf.
image-8197766-IMG_2850.w640.JPG
Die Pferde und Ponys lieben es ihren halben Kopf in das Wasser zu tauchen und um sich zuspritzen.
image-8197784-IMG_2831.w640.JPG
Oft sind wir auch auf dem Reitplatz. Während bei den jüngeren Gruppen die Einen Reiten, sind die Anderen am spielen. Natürlich mit Wasser! Damit werden Suppen gekocht, See und Bäche gebaut und "gegötscht". Nach dem Reiten bekommen auch die Ponys und Pferde ihre Abkühlung und werden abgespritzt oder abgeschwammt.
image-8197790-IMG_2843.w640.JPG
Unsere Enten genossen die Hitzetage in unserem Garten auf dem Teich.
image-8197793-IMG_2737.w640.JPG
image-8197778-IMG_2742.w640.JPG
Fridolin unser 2 Monate altes Entchen ist schon bald so gross, wie die Papaente Fritz. Leider vertragen sie sich nicht. Aus diesem Grund suchen wir ein schönes Plätzchen für Fridolin.
image-8076946-IMG_2242.w640.JPG
Fridolin ist am 27. April 2017 geschlüpft
image-8197796-IMG_2746.w640.JPG
23. Juni 2017 mit knapp 2 Monaten..Unglaublich, wie schnell er gewachsen ist.
Fast so schnell, wie Fridolin, ist auch Lian gewachsen. Lian wird im Juli ein Jahr alt. Er ist überall gerne mit dabei, hauptsache es läuft etwas:)
image-8197805-IMG_2853.w640.JPG
Luna, 1999 - 04. Juni 2017
Am Pfingstsonntag mussten wir unsere Luna gehen lassen. Nach vielen Stunden Kampf gegen eine Kolik, entschieden wir uns Luna zu erlösen. 12 Jahre lang hat sie uns jeden Tag treu begleitet und mit uns gearbeitet. Wir vermissen sie sehr. 
image-8153213-DSC_0335.w640.JPG
Bodenarbeitsparcours
Unser neuer Parcours bereitet den Kindern viel Freude und unseren Ponys und Pferden eine schöne Abwechslung.
image-8166029-IMG_2349.w640.JPG
Robert Steiner war hier....
....und hat aus unserem Hühnerwagen ein spezielles Kunstwerk gemacht. Vielen Dank!
image-8165852-IMG_2514.w640.JPG
Seidenhuhnkücken zu verkaufen
4 Kücken sind Ende April geschlüpft, 6 weitere Mitte Mai. Für diese Jungmannschaft suchen wir ein Plätzchen.

image-8076946-IMG_2242.w640.JPG
Hoflädeli
Besuchen Sie unser kleines Hoflädeli. Zur Zeit sind wir in der Startphase und bauen das regionale Sortiment stetig aus. Zu unserem Angebot gehören frische Eier, feine Hofglaces, leckeren Bienenhonig, Blüten und Salze. Bald auch hofeigene Hamburger, Rindsfleisch, Wollschweinefleisch und Kartoffeln. 
image-8077159-IMG_2187.w640.JPG
Hühnergegacker
Anfangs April sind 25 Legehennen in unserem Hühnerwagen eingezogen. Die Hennen dürfen bei uns, nachdem sie ein Jahr in einem Legehennenstall mit 18000 Hennen lebten, ihr Lebensabend geniessen. Sie wohnen auf der Ponyweide oberhalb unseres Wohnhauses. Jeden Tag legen sie ca. 20 Eier für unseren Hofladen.
image-8076544-IMG_2158.w640.JPG
Ende April schlüpften 4 kleine wuschlige Kücken und ein paar Tage später schaffte es auch unser Entenkücken aus dem Ei. Das Seidehuhn hatte grosse Geduld und sass 30 Tage auf ihren Eiern, bis aus jedem Ei ein Kleines geschlüpft ist. Leider hatte sie das Entlein nicht akzeptiert, sodass wir es nun in der Stube haben. Jeden Tag besuchen wir die Jungmannschaft mit den Kindern.
image-8073313-930cf2bcc9694a90bd42183931ebf82a.w640.jpg
Aprilwetter
Das Wetter spielt verrückt. Die Tiere brauchen viel Enegie, um sich dem ständigen Wetterwechsel anzupassen. Gerade in dieser Zeit, in welcher sie ihr Winterfell schon fast verloren haben, frieren die Einen. Bei den Ponys sind wir auf der Hut, dass sie nicht zu viel Gras von ihrer kurz abgefressenen Weide bekommen, damit sie keine gesundheitliche Probleme quälen. Dazu gehört auch tägliches Training, dass sie ihre Figur halten können. In den Frühlingsferien ist die Pferdezahnärztin vorbeigekommen, um die Zähne der Pferde und Ponys zu kontrollieren und korrigieren. Auch stand ein Frühlingsputz der Ausrüstung auf dem Programm.
image-8073313-930cf2bcc9694a90bd42183931ebf82a.w640.jpg
Seit Wochen putzen wir immer noch täglich viel Winterfell, Hautschuppen und Staub aus dem Fell der Tiere.
Somit probieren wir den Fellwechsel, welcher den Tieren viel Energie kostet, zu erleichtern.
sonnige Frühlingsluft
Schon Anfangs März durften wir wunderschöne Frühlingsluft schnuppern. Die Tiere wärmten sich in der Frühlingssonne auf, machten genussvolle Nickerchen und konnten wiedereinmal ohne Decke sein und sich wälzen.
Ihr Winterfell fällt aus, mit welchem wir ganze Kissen stopfen könnten. Vielen Kinder lieben es die Winterhaare aus dem Fell zu putzen. Ohne Handschuhe kann man die Ponys auch wiedereinmal für einen Frühlingsausritt zöpfeln und schmücken. Unterwegs erleben wir, wie die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Herzige Blumen spriessen aus dem Boden, die Wiesen werden wieder kräftig grün und  Sträucher beginnen auszuschlagen.
image-placeholder.png
image-7983891-IMG_2116.w640.JPG
image-7333920-DSC_0387.JPG
image-7983900-IMG_2112.w640.JPG
image-7983879-IMG_2079.w640.JPG
Saisonstart
Mit neuen Ideen starten wir nach den Sportferien in unsere 10. PonyStallSandwies- Saison. Michi hat für uns praktische Hufschuhhalterungen und Regale im Wasserhüsli gebaut. Ueli hat uns ein mobiler Pferdekopf gebaut. Mit diesem können die Kinder das aufhalftern und aufzäumen üben. Neues Stangenmaterial ist angekommen, damit wir mit den Ponys und Pferden noch vielseitiger arbeiten können.
image-7983885-IMG_2070.w640.JPG
image-7983903-IMG_2066.w640.JPG
image-7983888-IMG_2006.w640.JPG

Der Start ins neue Jahr
Wir genossen eine schöne Weihnachtszeit und nutzten die ruhigere Zeit, um alleine mit unseren Ponys und Pferden zu arbeiten. Die Tiere sind nervös ins neue Jahr gestartet. Die lauten Feuerwerke... Doch bald kehrte wieder Ruhe in die Herden. Wenige Tage später kam die weisse Winterpracht.  Die meisten Ponys und Pferde haben den Schnee gerne. Sie toben miteinander auf der Weide, wälzen sich genüsslich im kalten Weiss, stampfen motiviert durch die Schneemaden und spazieren gerne durch die verschneiten Wälder. Lucky kann einer seiner Lieblingsaufgaben nachgehen. Er zieht die Kinder gerne mit dem Schlitten durch die Winterlandschaft. Mit einem breiten Lächeln sitzen die Kinder im Schlitten und lassen sich durch den Schnee kutschieren. Schneeausritte und Reitstunden auf dem Reitplatz stehen auf dem Programm. Natürlich immer den Boden- und Wetterverhältnissen angepasst. Leider kommt ab und zu der Wind dazu, was die Luft eisiger und das Planen des Programms schwieriger macht. 
Für die Jüngeren sind die Eiszapfen, die Eisplatten in den Wasserbrunnnen, das Schneemann bauen und das Schneeschaufeln interessant. Für uns ist die tägliche Arbeit mit dem gefroreren Trinkwasser für die Tiere, mit den am Boden angefrorenen Misthaufen und dem rutschigen Boden etwas mühsamer. So bringt jede Jahreszeit seine Vor- und Nachteile mit. Es ist schön die vier Jahreszeiten, mit Allem was dazugehört, draussen mit den Kindern und Tieren zu erleben.
Die Vorweihnachtszeit
Die trockene kalte Zeit vereinfacht unsere täglichen Arbeiten sehr. Wir geniessen die Sonnenstrahlen, welche durch unsere, manchmals dichte Nebeldecke, durchdringen. Der Samichlaus lässt den Kindern meist ein Schöggeli irgendwo versteckt auf dem Hof da. Ausserdem backen wir in der Adventszeit mit den Kindern feine Guetzli für das Weihnachtsessen für unsere Pferde, Ponys, Ziegen, Hasen, Enten und Hühner. Die Kleintiere bekommen ihre Guetzli an Tannzweigen aufgehängt. Herzige Weihnachtslieder und Weihnachtsgeschichten begleiten uns durch die schöne Zeit.

Die Pferde und Ponys haben ein dickes, kuscheliges, warmes Winterfell. Die kleineren Ponys, welche keine Decke tragen sehen aus, wie grosse Teddybären. Und an den kalten Morgen haben sie weisse Strähnen im Fell. Ausritte mit Decke und Gurt sind bei der Kälte besonders beliebt. Die Kinder spüren die Wärme der Tiere, wenn sie ohne Sattel auf dem Rücken der Pferde und Ponys mit der Bewegung mitgehen. Dank dem Wetter ist auch der Boden des Reitplatzes gut benutzbar, so steht dem Longieren, Parcours führen und Reiten nichts im Wege. Das Voltigieren verschieben wir lieber auf die warmen Jahreszeiten, wenn die Kinder wieder weniger Kleider tragen können. Für das genussvolle Reiten sind warme Kleider in vielen Schichten wichtig. Nur wer warm hat kann sich konzentrieren, entspannen und geniessen.

Wir wünschen Euch schöne, ruhige Weihnachtstage und alles Liebe für das neue Jahr. Wir freuen uns auf weitere  schöne, lehrreiche, spannenden Erlebnisse mit den Kindern, den Tieren und der Natur!

Die goldige Herbstzeit
image-7542447-20161030_153034.w640.jpg
Wir geniessen die fast mückenfreie Herbstzeit, mit schönen Ausritten durch das raschelnde Laub, zum farbigen Wald oder auf das abgeerntete Maisfeld, auf welchem wir die liegengebliebenen Maiskolben für unsere Tiere sammeln.
image-7542446-20161030_152943.w640.jpg
Diese lassen wir dann trocknen und die Kinder liebes es die Maiskörner vom Kolben abzuschälen.
image-7542448-DSC_0099.w640.JPG
Lieder, Geschichten und Spiele zum Thema Herbst begleiten uns durch die schöne Zeit.
Die Pferde und Ponys bekommen ihr Winterfell. Einige unserer Tiere müssen eine Decke tragen. Sie brauchen den Schutz vor Wind und Regen, um  gesund zu bleiben. Alle Ponys und Pferde werden älter. Wie bei uns  Menschen, kommen die Ein oder Anderen Gebrechen auf sie zu.
Mit der  Ernährung, der Bewegung, der Haltung, der Pflege und der Kopfarbeit probieren wir unsere Pferde und Ponys zu unterstützen, dass sie noch lange fit bleiben. Die Tiere kommen neben dem Raufutter täglich in den Genuss von verschiedenen feinen Kräuter, zum Teil sogar mit warmen Wasser zu einem Brei gemischt. Die Kinder machen das Futter für die Ponys und Pferde sehr gerne bereit und finden die verschieden Kräuter spannend und möchten jedesmal an jedem Futter riechen.
image-7393856-d7675303bec64b7681de348a05c3b06a.w640.jpg
Damit die Ponys und Pferde entspannt und regelmässig auf den Steinen laufen können, brauchen die meisten Hufschuhe. Diese müssen für die nassen Jahreszeiten nun gespikt werden.
Tier- News

Unsere 3 Legehennen suchen regelmässig ein Dach über ihrem Kopf. Oftmals finden wir sie auf dem Teppich vor den Haustüren oder schauen von unserem Sitzplatz in die Stube. Sie regeln auch das Tempo auf unserer Hofeinfahrt. Sie überqueren gerne die Strasse ohne darauf zu achten , ob ein hupendes Auto darauf wartet, dass sie aus dem Weg gehen.  Auf der Suche nach Futter scharren sie in unseren Gärten, am liebsten dort, wo wir frisch gehackt haben. Sie picken das restliche Futter auf, welches die Ponys nicht gefressen haben, fliegen auf die Schubkarre, um alles was wir zusammengeputzt haben, wieder auf den Boden zu scharren oder besuchen die Munis im Stall, um auch von ihrem Futter etwas abzubekommen. Sie legen uns aber auch jeden Tag 2 Eier immer in den gleichen Busch im Garten und zaubern uns mit ihren Aktionen täglich ein Lächeln ins Gesicht. Sodass wir auch über den ein oder anderen Hühnerkacka auf unserem Sitzplatz oder am Eingang hinweg sehen können:)

image-7545951-20160705_214126.w640.jpg
Zwei Freundinnen für Liv sind eingezogen. Die Hasen freuen sich jeden Tag auf ein Rüebli, eine Hand voll Gras oder Körner von den Kindern.
image-7542454-20161029_152508.w640.jpg
Das Wetter hat vor wenigen Tagen vorallem den Enten grossen Spass gemacht. Mit lautem Geschnatter watscheln Fritz und Frida im strömenden Regen durch die Pfützen, stecken ihren Schnabel in den Matsch und probieren den Ein oder Anderen Wurm aus der Erde zu ziehen. Das führt dazu, dass sie manchmal mit einem grossen Haufen Dreck auf ihrem Schnabel durch die Gegend stolzieren.
Auch die Wollschweine geniessen die Nässe auf ihrer "Weide". Auch sie haben eine grosse Dreckschickt, jedoch nicht nur auf dem Schnabel. Sie liegen am liebsten mit ihrem ganzen Körper in ihr Wasserloch. Schweine können nicht schwitzen, deswegen suhlen sie sich,  um ihre Körpertemparatur zu regulieren. Auch dient eine dicke Schlamschicht auf ihrem Körper zum Schutz vor Parasiten und Insekten.
image-7542442-20161030_155641.w640.jpg
image-7542443-20160202_085252.w640.jpg