Die Adventszeit ist da und unglaublich pünktlich und passend der erste Schnee. Ich liebe es am Abend in der Stube vor dem heissen Feuer zu sitzen, Kerzen anzuzünden, mit meinen Kindern Guetzli zu backen und weihnachtlich zu dekorieren. Adventszeit ist für uns eine schöne Zeit und ich bin mit den Gedanken, viel bei den Menschen, welche es in dieser Zeit nicht so gut geht. Die Menschen, welche sich einsam fühlen, welche frieren, welche hungern, welche Angst haben müssen, welche alleine im Spital liegen, welche in dieser Zeit einen geliebten Menschen verlieren......Mitgefühl ist wunderschön und gleichzeitig auch traurig. Wahrzunehmen, wie vielen Menschen und Tieren es nicht gut geht auf dieser Erde. Und ich meine wirklich nicht gut. Bei uns wird oft auf einem hohen Niveau gejammert, wir haben uns an einen hohen Standart gewöhnt.
Wenn unsere Kinder am "Zmorgetisch" jammern, dass sie zu wenig Milch in der Tasse oder zu wenig Konfi auf dem Brot haben, wird mir jeweils bewusst, wie unsere Kinder aufwachsen, wie wir sie unbewusst verwöhnen und es für sie normal oder eher zu wenig, als genug ist. Ich erkläre Ihnen dann immer, dass sie dankbar dafür sein sollen und es viele Menschen auf dieser Welt gibt, welche kein sauberes Wasser haben oder welche grosse Freude an einem Stück Brot hätten. Ihnen bewusst zu machen, in welchem Luxus sie aufwachsen und diesen zu schätzen lernen und dabei so bescheiden, wie möglich zu leben, ist für mich unendlich wichtig.
Ihr kennt sicherlich auch, dass alle fragen, was sich die Kinder auf Weihnachten wünschen. Manchmal brauchen wir etwas zum anziehen oder sie dürfen sich auch mal "ETWAS" zum spielen wünschen. Aber das Schönste ist doch, wenn man einander ZEIT schenkt. Gemeinsame Zeit im Wald, beim Velofahren oder mit den Tieren verbringen.
Unsere Kinder lieben es die Zeit mit Maila zu verbringen. Maila ist unseren Welpen, welche mit ihrer aufgeweckten Art, dem herzigen Aussehen und dem feinen wuschligen Fell, jeden verzaubert.
Unsere grosse Sau Elsa hat 13 Ferkeli zur Welt gebracht. Die kleine süsse Rasselbande ist hält ihre Mutter auf Trab. Sie bekommt viel feines Essen, um die grosse Bande mit genügend Milch ernähren zu können.
Das Adventsquiz hat gestartet- ich wünsche Euch viel Freude dabei!
Die nächsten Pflegestundendaten: 30.12.20 und 24.01.21 von 09.00-10.30 Uhr
Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserem Weihnachtshofladenwagen!