Wir sind mit einer herbstlichen Stimmung in das nächste Halbjahr gestartet. Der Nebel zieht am Morgen bereits zu uns auf Buch und die Tage werden kürzer. Wir sind mit einigen Veränderungen nach den Sommerferien gestartet, über welche ich Euch gerne berichten möchte.
Madlaina ist als Praktikantin auf dem Hof unterwegs und unterstützt uns überall, wo helfende Hände gebraucht werden können. Diana ist in den MontagsPonyPlausch, MontagsLongen und DienstagsPonyPlauschGruppen dabei.
Marah ist jeden 2. Freitag und Olivia jeden 2. Samstag in der Sandwies anzutreffen.
Sonja hat ihr eigenes Geburtstags- und Ponywanderungenprogramm zusammengestellt. Mehr dazu findet Ihr auf der separaten Seite: Kindergeburtstage und Ponywanderungen.

Sepp, ein älteres ganz liebes Pensionsrössli und treuer Freund von unserem Blacky, mussten wir Ende August über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Mit schönsten Erinnerungen denken  wir gerne an die Jahren zurück, in welchen wir uns um ihn kümmern durften.

Unser Lano und unsere Mida sind eingezogen. Ein deutsches gepunktetes Reitpony und eine kräftige polnische Kaltblutstute dürfen schon bald unser tierisches Team unterstützen. Sie sind sich am einleben und einarbeiten und werden ganz behutsam in unsere Angebote integriert.

Hoppel und Stoppel hinegegen haben sich schon super eingelebt und fühlen sich bei unseren Seidenhühner zu Hause. Die zwei Häschen mit den hellbraunen Flecken kommen ab und zu gerne an den Zaun und fressen den Kindern aus den Händen. Die Kücken sind bald keine Kücken mehr und wachsen täglich. Die bunte Truppe ist herzig zu beobachten.

Die Ponys und Pferde haben eine neue Weide bekommen. Diese dürfen die schwerfuttrigen Tiere geniessen und dient als zusätzlichen Ausgleich zu den bisherigen Weiden.

Wir freuen uns über Euren Besuch auch in unserem Hofladen. Derzeit steht der Gemüsegarten, in welchem man selber Gemüse ernten kann, in voller Pracht.